eds. L. Johanson & B. Utas 145 p., ISBN 91-86884-06-9

CONTENTS

1. M. Adamovic, Ordinalia im Bolgarischen
2. K. Agyagasi, Ein neues Mitglied der türkischen Wörterfamilie mit der Bedeutung 'Zwilling'
3. A. Berta, Zur Frage der Kausativsuffixe im Kiptschakischen
4. H. Boeschoten, Zur Charakterisierung des Kodekopierens
5. B. Brendemoen, Case merge in the Black Sea dialects-a kartvelian substrate feature
6. N. Demir, Einige Merkmale yörükischer Dialekte
7. G. Doerfer, Die Sprache Gada'is
8. M. Erdal, On applying 'causatice' to 'passive', mainly in Turkish
9. P. Golden, The Cerni Klobuci
10. E.A. Grunina
11. T. Hayasi, The dual status of possessive compounds in modern Turkish
12. G. Hazai, Beobachtungen zum Vokalismus des Lehngutes im Mittelosmanischen
13. J. Janhunen, Khamnigan data on the Turkic name of Lake Baikal
14. M.Kirchner, Zwei osmanische Bearbeitungen des persischen Qâbusnâma als Quelle zur türkischen Sprachgeschichte
15. R.A. Miller, Trk. *l2, *r2 and Korean
16. K. Musayev, Dravidian-Tukic-Sanskrit lexical comparisons
17. K. Röhrborn, Studien zum neologistischen Wortschatz des Türkischen: Bildung von Verbalabstrakta durch Konversion und subtraktive Wortbildung
18. A. Ròna-Tas, An ”Avar” word: terem
19. F. Rundgren, Turkish baska and diger, Aramaic tub, and Old Persian pasava. A Contribution to the Theory of Translation
20. A.M. Šcerbak, Irregular sound correspondences in Turkic lan-guages conditioned by reborrowing from Mongolian
21. W.-E. Scharlipp, Some remarks on the so-called Dative Suffix -a/-ä in the Yenissey Inscriptions
22. C. Schönig, Ist *kä?mä ‘haltbar Gemachtes (Fleisch, Fisch)’ wirklich ein samojedisches Lehnwort im Sajantürkischen?
23. E. Taube, Zur gegenwärtigen Situation der Tuwiner im westmongolischen Altai
24. T. Tekin, On the Origin of the Turkic Genitive Suffix
25. P. Zieme, Aus einem alttürkischen Kommentar zum Goldglanzsutra
26. E.A. Csató, Bibliography of Lars Johanson’s Works